SCREEN|PLAY

ab Herbst 2021 nur im Kino

SCREEN|PLAY

ab Herbst 2021 nur im Kino

das Kino
...ist ein Ort der Begegnung. Nirgendwo sonst kann man Filme so hautnah erleben. Mit  SCREEN|PLAY erweiterten wir dieses Erlebnis. Mit Filmshows, die für den Kinosaal konzipiert und produziert sind. 
Life is live
Die Idee endet nicht etwa bei live gespielter Filmmusik. Der Kinosaal wird hier zu einem interaktiven Raum als Teil des Filmerlebnisses.
Grossartige Möglichkeiten
Erste Shows haben in den letzten Jahren bewiesen, dass unsere Konzepte beim Publikum sehr gut ankommen. Jetzt soll diese Vision weiter wachsen.
Damit wir das erreichen, arbeitet Sehlection mit talentierten Künstlern und Kreativen zusammen. Nicht zuletzt um ein breites und spannendes Programm bieten zu können.​​​​​​​
hinter den Geschichten:
Sebastian Brummer
Sebastian Brummer
Sebastian A.M. Brummer (Autor der Show Melody)
Ein gefeierter Sänger, Drehbuchautor und Regisseur aus Österreich, der bereits zahlreiche Operetten, Musicals und Theaterstücke inszeniert durfte. Die vielen positiven Kritiken sprechen für sich. Bis vor Kurzem noch am Teatro Alla Scala engagiert arbeitete er bis vor Kurzem an einer Neuauflage von „Die Musketiere“ in Salzburg.
_______________________
Ein kleiner Vorgeschmack auf 
Melody
Tragikomödie / Romatik
Lang galt die Pianistin Pia Fo, die das Wunder der Musik in die Welt getragen hat, als verschollen. Melody, eine vom Pech verfolgte Künstlerin, trifft sie zufällig an, freundet sich bald mit ihr an und findet neue Kraft durch Pias lebensfrohen Charakter. Doch die Botschaft von Pias Rückkehr verbreitet sich schnell und so dauert es nicht lange, dass alte Rivalen zur neuen Gefahr werden. Denn Pias einzigartige Fähigkeiten sind weit begehrt...
_______________________
Wir würden uns freuen, dich hier als PIA FO mit an Board begrüßen zu dürfen und mit dir gemeinsam eine neues Kinoerlebnis zu erschaffen!

_____________________________

- Da es sich um ein neuartiges Projekt handelt, tragen wir - gerade in diesen mehr als wirren Zeiten - volles Risiko. Bei überschaubarem Budget. Denn das Projekt ist privat finanziert. Wenngleich wir gute Unterstützung seitens unserer Kinopartner (die Cineplex Gruppe) bekommen, bedeutet das leider auch, dass wir die Gage auf Erlös-Beteiligung auslegen müssen. Die Bezahlung läuft dann über eine prozentuale Beteiligung an den Show-Einnahmen von TRACE.
- Natürlich übernehmen wir alle anfallenden Kosten für An- und Abreise, Verpflegung und Unterkunft.
_______________________
wir wissen
wir können nicht mit dem großen Geld aufwarten. Wohl aber mit spannenden, interaktiven Geschichten und einem Konzept, dass neue kreative Türen öffnet.
Und unsere Überzeugung, mit diesem Projekt ein neues Erlebnis für alle Kino-Fans zu schaffen und das Kino selbst um eine Attraktion reicher zu machen  - das treibt das gesamte Team gerade an.
 
Wenn wir hier eine so exzellente Künstlerin wie dich an unserer Seite wissen könnten, wäre das für SCREEN|PLAY und alle Beteiligten eine wahnsinnige Bereicherung! 
Back to Top